Advanced Control Methods for Power Systems

 

Gruppenleiter: Martina Josevski

 

ENSURE - Neue EnergieNetzStruktURen für die Energiewende

ENSURE ist eines der 4 Kopernikus-Projekte, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung
(BMBF) in 2016 als größte Forschungsinitiative zur Umsetzung der Energiewende gestartet hat. Es ist
eines der wenigen Projekte, die die stärksten (interdisziplinären und teilweise konkurrierenden)
Partner aus Industrie, Forschung und Lehre zusammenführen (Institute der RWTH, KIT, E.ON, TenneT,
SIEMENS, ABB und 17 weitere Teilnehmer sind beteiligt).

Ziel der ENSURE-Forschung ist es, die optimale Mischung aus zentraler und dezentraler Versorgung zu
finden, neue – z.T. leistungselektronische – Technologien (Phasenschieber, UPFCs, HVDC) und IKTTechnologien
zu nutzen. Sektorenübergreifende betriebliche Konzepte werden entwickelt, welche
Strom- und Gasnetze berücksichtigen, um eine zuverlässige und effiziente Energieversorgung mit über
80% erneuerbarer Energien zu ermöglichen. Mehr

 

Forschungscampus FEN

Die flexible Steuerung des Leistungsflusses ist in modernen Stromnetzen entscheidend um auf Schwankungen von Erzeugung und Last reagieren zu können. Die heutigen Mittelspannungs-Wechselstromnetze ermöglichen wegen ihrer radialen Struktur allerdings keine flexible Energieübertragung. Zur Erhöhung der Flexibilität dieser konventionellen Wechselstromnetze können jedoch Teile des Wechselstromnetzes über Gleichstromnetze miteinander verbunden werden. Mehr