Über uns

  Team FCN Urheberrecht: Winandy

Die Bereitstellung und der Einsatz nachhaltiger Energiedienstleistungen nehmen bezüglich des sozialen Wohlstandes eine eminent wichtige Rolle ein. Ein besseres Verständnis und die Beeinflussung der Bedürfnisse und des Verhaltens der Energiekonsumenten stellen eine große gesellschaftliche, wissenschaftliche und politische Herausforderung dar.

Das FCN nimmt diese Herausforderung als ein wichtiges Leitprinzip an und setzt sich zum Ziel, zuverlässige Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen für politische und andere Entscheidungsträger sowie der Gesellschaft im Allgemeinen bereitzustellen. Diesbezüglich sollen Perspektiven hinsichtlich der steigenden Energienachfrage und der ökonomisch motivierten Handlungsweise der Akteure aufgezeigt werden. Bisherige Energiebedürfnisse und Verhaltensweisen von Energiekonsumenten werden dabei ebenso berücksichtigt wie gegenwärtige und erwartete Veränderungen.

Der Lehrstuhl sieht eine wichtige Aufgabe in der Beratung von Entscheidungsträgern im öffentlichen und privaten Bereich, indem aktuelle Fragen aus den Bereichen Energieökonomik, -politik, -management und der Ausgestaltung von energiepolitischen Maßnahmen aufgegriffen, sowie eine kritische wissenschaftliche Evaluierung von energiepolitischen Instrumenten und Programmen durchgeführt werden. Besonderes Interesse gilt der Verbesserung des Verständnisses der Energie-Nachfrageseite.

In mehrfacher Hinsicht leistet das FCN also einen Beitrag für ein besseres Verständnis der Energieproblematik:

  1. Es betont Möglichkeiten, Risiken und Hemmnisse in Bezug auf die Entwicklung und Verbreitung innovativer Energie- Technologien sowie aktuelle oder sich abzeichnende Trends.
  2. Es unterstützt notwendige Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft um ein nachhaltiges Energiesystem zu ermöglichen.
  3. Es trägt durch ökonomische Analysen zur erfolgreichen Entwicklung und Verbreitung von energiebezogenen nachhaltigen Unternehmenskonzepten und technologischen Innovationen bei.

Ingesamt wollen wir interdisziplinäre Forschung betreiben, um eine Ressourcen schonende und nachhaltige Nutzung von Lagerstätten zu ermöglichen, auf dem Weg in Richtung einer CO2-neutralen Energieversorgung. Wir zielen hierbei sowohl auf Minimierung von CO2-Ausstoß mit unserem Fokus auf die Nutzung geothermischer Reservoire, als auch auf eine Reduzierung des bereits freigesetzten Gases mit unseren Untersuchungen bezüglich der untertägigen Speicherung in geologischen Formationen.