Lehrveranstaltungen

  Hörsaal Urheberrecht: RWTH Aachen

Das GGE bietet eine Vielzahl von Lehrveranstaltungen für Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen an. Weiterhin werden regelmäßig Seminare zu aktuellen Themen aus dem Bereich der Energieforschung durchgeführt und von Fachvorträgen im Rahmen von Kolloqien ergänzt.

 
Veranstaltung Semester RWTHonline

Angewandte Geothermik

SS 19

VL

Übung

Grundlagen der angewandten Geophysik II

SS 19

VL

Übung

Grundlagen der angewandten Geophysik I

WS 18/19

VL

Übung

Einführung in die Geophysik WS 18/19

VL

Geothermics

WS 18/19

VL

Übung

Geophysics Special Methods: SIP

WS 18/19 VL
Geophysics Special Methods: NMR

WS 18/19

VL

Geophysical Logging and Log Interpretation

WS 18/19

VL

Übung

Engineering Geophysics

WS 18/19

VL

Geländeseminar Island SS 19 Seminar

 
 

Das GGE beteiligt sich an den deutschsprachigen B.Sc.- und M.Sc.-Programmen "Angewandte Geowissenschaften" und "Georessourcenmanagement" sowie dem englischsprachigen M.Sc.-Programm "Applied Geophysics", das zusammen mit den IDEA-league Partnern TU Delft und ETH Zürich gehalten wird.

Angeboten werden Lehrveranstaltungen zu den Themen Physik der Erde, Angewandte Geophysik, Petrophysik, Bohrlochgeophysik und Geothermische Energie auf Bachelor- und Masterniveau, die sowohl theoretische als auch praktische Ausbildung umfassen.

Das Bachelor- und Masterprogramm "Angewandte Geowissenschaften" bietet eine interdisziplinäre Ausbildung in einem weiten Bereich der Geowissenschaften. Der Lehrplan konzentriert sich dabei auf die heutigen Anforderungen aus Industrie und Hochschulen, z.B. bezogen auf die Versorgung mit Mineralen und Energieressourcen. Im interdisziplinären Bachelor-Programm "Georessourcenmanagement" werden neben naturwissenschaftlichen Grundlagen auch die Inhalte in Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie Managementaspekte vermittelt. Vertiefungsrichtungen sind die Themenbereiche Wasser, Energie, Boden, mineralische Rohstoffe und Georisiken. Ein Schwerpunkt ist die nachhaltige Nutzung von Georessourcen.

Der neue und innovative IDEA-league Joint Master in "Applied Geophysics" wurde 2006 als gemeinsames Programm von den Partnern TU Delft, ETH Zürich und RWTH Aachen aufgesetzt und erfreut sich auch steigenden Interesses sowohl von Seiten der Studenten als auch der Industrie. Die Einschreibungen stiegen von 6 im Jahr 2006 auf 42 im Jahr 2015. Die Industrie (beispielsweise Enel, E.ON, DEA, Shell, Statoil, Wintershall) unterstützt das Programm durch Stipendien und Themen für Masterarbeiten, die zusammen mit Universitäten und Industriepartnern realisiert werden.