NEDO Smart Communities Summit, 4. Juni 2019, Tokyo, Japan

04.06.2019

Prof. De Doncker wurde eingeladen, auf dem Smart Communities Summit der New Energy and Industrial Development Organization (NEDO) des japanischen Ministeriums für Energie, Handel und Industrie (METI) einen Vortrag über DC-Technologien zu halten. Der Gipfel wurde von Hiroaki Ishizuka, dem Vorsitzenden von NEDO, und Toshiaki Higashihara, Präsident & CEO Hitachi, Ltd. und Vorsitzender der Japan Smart Community Alliance, eröffnet.  

 

Überblick über die Hauptthemen

Zwei Männer stehen nebeneinander und geben sich die Hand Urheberrecht: NEDO Smart Communities Summit Mr. Hiroaki Ishizuka, Chairman NEDO, dankt Prof. De Doncker für seinen Beitrag zum Smart Communities Summit.

Der NEDO-Gipfel konzentrierte sich auf zwei Hauptthemen:

  1. Widerstandsfähigkeit gegen Naturkatastrophen
  2. DC- und Hybrid-Mikronetze.

Alle Präsentationen finden Sie auf der offiziellen Website des NEDO Summit

Im Mittelpunkt des Vortrags von Prof. De Doncker standen Schlüsseltechnologien, die in Forschungsprogrammen, insbesondere in Deutschland, verfolgt werden, um das elektrische Versorgungssystem und das Netz auf eine verstärkte Nutzung dezentraler und volatilerer, erneuerbarer Energiequellen auf der Mittel- und Niederspannungsebene vorzubereiten. Insbesondere die Forschung an Gleichstrom- und Hybridnetzen in Städten zur Anpassung an die Schnellladung von Fahrzeugen, die seine Institute ISEA und PGS|EONERC im Rahmen der BMBF-Forschung CAMPUS Flexible Elektrische Netze (FEN) durchführen, wurden hervorgehoben. Der Gipfel bot die Gelegenheit, FEN nicht nur dem Ministerium METI, sondern auch japanischen Unternehmen vorzustellen, von denen mehrere FEN-Mitglieder sind.