BRILLIANT: Blockchain based secure, reliable & resilient operation of critical infrastructure

 

In BRILLIANT konzentrieren wir uns auf die Blockchain als strukturelle Komponente, wobei die Anwendung selbst von der Rolle der Blockchain für ihre Funktionalität abhängt, indem sie entweder von ihrer verteilten Natur, ihrer Transparenz, ihrer Unveränderlichkeit oder einer Kombination dieser Eigenschaften profitiert. Derzeit konzentrieren sich die erforschten Hauptanwendungen von BRILLIANT auf die Überwachung und virtuelle Redundanz für Verteilungsnetze, wo kosteneffiziente verteilte Alternativen eine gute Option für die Überwachung, Automatisierung und Steuerung des elektrischen Systems darstellen, insbesondere aufgrund der horizontalen Skalierbarkeit gegenüber der vertikalen Skalierbarkeit, die von zentralisierten Lösungen gefordert wird.

  BRILLIANT Logo
 

Weitere Informationen

 

Virtuelle Redundanz als Service: einfach BRILLIANT.

BRILLIANT ist so konzipiert, dass es kritische Infrastrukturen in elektrischen Netzen ausfallsicher macht, indem es eine verteilte Überwachungs- und Automatisierungstopologie vorschlägt, in der die Mess-, Verarbeitungs- und Betätigungsgeräte virtualisiert und durch die Implementierung von ITC-Strategien auf Basis von TCP/IP zugänglich sind.

Darüber hinaus nutzen wir durch die Gerätevirtualisierung die Metadaten, die mit den Hardwareeigenschaften verbunden sind, um die unterschiedlichen Anforderungen der Anwendungen zu erfüllen. Dieser Anpassungsprozess wird durch einen Smart Contract erreicht: Ein in die Blockchain eingebetteter Code, der ausgeführt wird, um verschiedene Interaktionen zwischen zwei oder mehr Benutzern zu ermöglichen, die mit der Blockchain interagieren. In diesem Fall sind die Benutzer die verarbeitenden Knoten, die für die Überwachung und Steuerung des Netzwerks zuständig sind.

Anstatt mehrere Elemente der gleichen Hardware zu implementieren, um die Kontinuität des Dienstes auf einer kritischen Infrastruktur zu gewährleisten, haben wir die Virtualisierung des Prozesses in einer Weise vorgeschlagen, dass das Abbild des Prozesses auf verschiedenen Maschinen des Netzwerks liegt und die ungenutzten Ressourcen, die auf dem System vorhanden sind, ausnutzt, um die Zuverlässigkeitsanforderungen zu erfüllen, die durch den Prozess selbst auferlegt werden. Durch die Blockchain bringen wir Transparenz und Unveränderlichkeit in das verteilte Netzwerk und schaffen einen Vertrauensmechanismus für die kritische Infrastruktur.

  BRILLIANT Elementinteraktion Abbildung 1: Die von BRILLIANT vorgeschlagene Interaktion der Elemente für den virtuellen Redundanzdienst
 
 

Blockchain als verbindendes Element für verteiltes Monitoring.

Überwachungsnetzwerke werden oft mit lokalen Lösungen oder mit zentralisierten Topologien in Verbindung gebracht, wobei im zweiten Fall eine höhere Ausnutzung der Kommunikationstechnologien erwartet wird. Auf der anderen Seite wird Distributed Monitoring häufig als eine gute Option für die Implementierung der bereits existierenden lokalen Infrastruktur vorgeschlagen, indem robuste Kommunikationstechnologien und Koordinations- sowie Synchronisationssoftware aggregiert werden. Um diese Funktionalitäten zu implementieren wird eine Blockchain-Lösung erforscht, um auf einfache Weise ein verteiltes Netzwerk für Überwachungszwecke einzurichten, das es auf diese Weise ermöglicht durch die einfache Aggregation der lokalen Lösungen vom lokalen Mikro-Monitoring zu systemweiten Makro-Monitoring-Netzwerken zu gelangen. Einfach BRILLIANT.

  BRILLIANT Blockchain Network interaction   Gefördert durch EFRE

Kontakt

Name

César Andrés Cazal

Team Distribution Grid Monitoring and Automation

Telefon

work
+49 241 80 49730

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Marco Pau

Team Leader Distribution Grid Monitoring and Automation

Telefon

work
+49 241 80 49749

E-Mail

E-Mail