Particle Image Velocimetry

  Abbildung_PIV Urheberrecht: EBC

Die Particle Image Velocimetry (PIV) ist eine optische Messmethode um Momentaufnahmen von Geschwindigkeitsfeldern zu erzeugen. Kleine Tracer-Partikel werden dem zu vermessenden Fluid zugegeben. Diese Partikel werden mit einem dünnen Laser-Lichtschnitt beleuchtet und die Bewegung der einzelnen Partikel wird mit Hochgeschwindigkeitskameras aufgezeichnet. Als Ergebnis der PIV-Messung erhält man ein dreidimensionales Geschwindigkeitsfeld.

Das PIV System wird hauptsächlich genutzt, um Messungen von Luftströmungen in HVAC-Komponenten durchzuführen. Die Ergebnisse können genutzt werden, um CFD-Simulationen zu validieren und die interne Luftführung von Komponenten zu verbessern, indem Gebiete mit ungünstiger Strömung erkannt und beseitigt werden.

Kontakt

Name

Paul Mathis

Teamleiter

Telefon

work
+49 241 80 49785

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Kai Rewitz

Teamleiter

Telefon

work
+49 241 80 49629

E-Mail

E-Mail