Exergetisch optimierte Betriebsführung der Wärme- und Kälteversorgung eines Gebäudes unter Nutzung eines dynamischen Regelungssystems und flexiber Einbindung eines vollständig überwachten Erdwärmesondenfeldes

  Sensoren im Geothermiefeld Urheberrecht: EBC Motorische Stellantriebe und Volumenstromsendsoren im südlichen Schacht des Geothermiefeldes im E.ON ERC Hautgebäude

Unter Zusammenarbeit zweier Institute des E.ON Energy Research Centers (ERC) an der RWTH Aachen, dem Institut für Applied Geophysics and Geothermal Energy (GGE) und dem Institut für Energy Efficient Buildings and Indoor Climate (EBC), wurde das Erdsondenfeld des ERC-Hauptgebäudes umfangreich mit Aktorik und Sensorik ausgestattet, sodass es durch simulationsgestützte Regelung nachhaltig und bedarfsabhängig betrieben werden kann.

Für weitere Informationen siehe englische Version dieser Seite (oben rechts).