SUSTAIN

 

SUSTAIN - Sanierung eines Stadtquartiers mit einer integrierten Netzinfrastruktur Phase I - Konzepterstellung mit Beteiligung am Annex 63

Laufzeit: 2 Jahre

Start: 12/2015

Ende: 11/2017

Projektpartner:

Institute for Automation of Complex Power Systems, RWTH Aachen University

Fördergeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), FKZ 03ET1381A

  BMWi-Logo Urheberrecht: BMWi
 
  Sustain-Logo Urheberrecht: EBC

Die energetische Optimierung von Städten bietet großes Potenzial zur Reduktion des Energieverbrauchs, insbesondere durch den Einsatz dezentraler Energiesysteme und Netze. Allerdings sind unsichere Größen, wie Preisentwicklung oder Erzeugung aus erneuerbaren Energien, problematisch bei der optimierten Planung von Energiesystemen. Das Projekt SUSTAIN zielt daher auf ein robustes Design von Energiesystemen auf Quartiersebene, um die Sensitivität gegenüber unsicheren Größen zu verringern. So werden stabilere Lösungen hinsichtlich Kosten- und Emissionsminimierung generiert und das Risiko von Fehlinvestitionen reduziert.

Neben der robusten Optimierung wird innerhalb von SUSTAIN eine Stadtquartiers-Cloud entwickelt, welche die Vernetzung verschiedener Akteure im Quartier vereinfacht und Dienstleistungen aus der Cloud ermöglicht. Die Stadtquartiers-Cloud wird als open-source Lösung entworfen, um eine flexible Verwendung und Erweiterung zu ermöglichen.

Neben dem Institute for Energy Efficient Buildings and Indoor Climate sowie dem Institute for Automation of Complex Power Systems ist die Stadt Bottrop assoziierter Partner. Die innerhalb des Projekts entwickelten Methoden zur robusten Optimierung werden auf die InnovationCity in Bottrop angewandt sowie das Cloud-System implementiert werden.