Interdisziplinäre Fabrikplanung

 
Veranstaltung Zeiten Raum
Betreuung Mo: 09:00 - 13:00 Reiff-Museum, Schinkelstr. 1, R 306

 

Der Planungsprozess einer Fabrik zeichnet sich durch eine hohe Komplexität aus, da unter­schiedliche Disziplinen eng zusammen arbeiten. Bisher sind angehende Ingenieure und Archi­tekten häufig nur unzureichend auf diese Herausforderung vorbereitet. In der Lehrveranstaltung „Interdisziplinäre Fabrikplanung“ konzipieren Studierende der Fachrichtungen Architektur, Maschinenbau und Bauingenieurwesen gemeinsam die Demonstrationsfabrik Siegen auf dem Gelände der Firma Achenbach. Eine besondere Herausforderung stellt hierbei der Umgang mit der historischen Bausubstanz dar, deren Erhalt und Ertüchtigung in der Planung berücksichtigt werden soll. Die Bearbeitung des Planungsprojekts erfolgt in interdisziplinären Teams, so dass ein höchst dynamischer, nahezu realer Planungsprozess entsteht.

Kontakt

Osterhage, Tanja

Name

Tanja Osterhage

Teamleiterin, Architektin AKNW, saSV Wärme- u. Schallschutz

Telefon

work
+49 241 80 49783

E-Mail

E-Mail