Bachelorarbeit Paul Werner Ernst Dietrich Thiele

 

Optimierte Auslegung einer Kältemaschine für Gebäude mit hochdynamischen thermischen Lasten anhand einer 5 MW Batteriespeicheranlage

M5BAT ist ein Gemeinschaftsprojekt zweier Institute der RWTH Aachen University – dem E.ON
Energy Research Center und dem Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft (IAEW).
Das Projekt wird unter anderem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.
Die Planung und Umsetzung des Projekts wird von den Industriepartnern Uniper, Exide Technologies
und SMA übernommen. Ziel des Projekts ist es, die Volatilität der erneuerbaren Energien in
der Stromerzeugung durch den Einsatz von Batteriespeichersystemen zu reduzieren und dadurch
die Netzstabilität zu gewährleisten. Die dazu untersuchten Batteriespeichersysteme bedürfen eines
Kühlsystems,welches im Rahmen dieser Arbeit näher untersucht wird.Hierzuwird dieMethode der
statistischen Versuchsplanung mit einem 2k-vollfaktoriellen Versuchsplan gewählt, umdie nötigen
Simulationen möglichst effizient durchzuführen. Die für dieseMethode notwendigen Einfluss- und
Zielgrößen werden vor Beginn der Simulationen insbesondere im Hinblick auf die Optimierung der
Kosten und Energieeffizienz festgelegt. Außerdem werden Programme implementiert, welche der
zeitsparenden Durchführung der Simulationen dienen. Schließlich werden die Daten der Simulationen
im Hinblick auf die Zielgrößen ausgewertet und eine Empfehlung für die Auslegung der Anlage
sowie für das weitere Vorgehen gegeben.