Bachelorarbeit Nils Jagodzinski

 

Konzeptionierung eines experimentellen Aufbaus zur Untersuchung verschiedener Abtaumethoden bei Luftkühlern

Werden Luftkühler bei einer hohen Luftfeuchtigkeit und Temperaturen nahe des Nullpunktes betrieben,
tritt Reifbildung an den Lamellen des Lamellenwärmeübertragers auf. Dies führt zu einem
Leistungsverlust des Luftkühlers, sodass der Lamellenwärmeübertrager durch einen Abtauprozess
vom Reif befreit werden muss. ImRahmen dieser Arbeit wird ein Konzept für die Beobachtung und
Messung des Reifbildungs- und Abtauprozesses am Lamellenwärmeübertrager eines Luftkühlers
erstellt. Hierfür werden fünf Konzepte ausgearbeitet, die miteinander vergleichen werden. Um den
Wassermassenstrom zu bestimmen, der während dieser Prozesse über dem Lamellenwärmeübertrager
ausfällt, werden Bilanzen um den Prüfstand des Konzepts und dessen Komponenten gelegt.
Dadurch werdenMessungen und Berechnungen festgelegt, die denWassermassenstrom ermitteln.
Eine anschließende Fehleranalyse klärt, welche Bilanz und welches Vorgehen gewählt wird. Zusätzlich
wird ein Excel-Tool entwickelt, um die Fehleranalyse volumenstrom- und leistungsabhängig
ausgeben zu können.