Bachelorarbeit Christian Ritterbach

 

Analyse eines komplexen Energiesystems unter Verwendung einer geeigneten Visualisierungsmethode

BA Ritterbach Urheberrecht: EBC

Ein komplexes dynamisches Gebäudeenergiesystem soll unter Verwendung einer geeigneten Visualisierungsmethode analysiert werden. Das betrachtete Energiesystem weist verschieden große

Wärme- und Kältebedarfe auf unterschiedlichen Temperaturniveaus auf und erfordert daher eine ebenso vielseitige Erzeugung und Verteilung der Energie. Durch tägliche und jahreszeitliche Schwankungen im Lastprofil wird die gezielte Bereitstellung von Wärme und Kälte zu einer besonderen Herausforderung. Durch den Einsatz einer Zortström-Anlage zur Wärme- und Kälteverteilung und zur hydraulischen Entkopplung soll dieser Herausforderung begegnet werden.

Die Darstellung der Massen- und Energieströme in Sankey-Diagrammen bildet die Grundlage, um das Betriebsverhalten des Gesamtsystems und insbesondere des Zortström-Verteilers zu untersuchen. Zu diesem Zweck wird ein Programm entwickelt, welches die Berechnung der Mengenströme und die anschließende Erstellung der Sankey-Diagramme unter Verwendung einer bestehenden Datenbasis übernimmt.

Durch die Untersuchung des Betriebsverhaltens kann zum einen gezeigt werden, dass die Zortström- Technologie grundsätzlich eine gute Möglichkeit der Energieverteilung bietet und welche Optimierungsansätze für das betrachtete Energiesystem bestehen. Zum anderen können durch die Auswertungsmethodik die Vorteile und der Anwendungsbereich der Sankey-Darstellung für die Energiesystemanalyse gezeigt werden, sowie Aussagen über die Chancen und Grenzen dieser Diagrammform abgeleitet werden.