Bachelorarbeit Larissa Kühn

 

Integration von Gebäudesimulationsmodellen in ein Cloud-Framework für Energiedienstleistungen

Abschlussarbeit Kühn Urheberrecht: EBC Cloud-Framework

Die Energiewende verfolgt, neben der Umstellung auf erneuerbare Energien, das Ziel den Energieverbrauch generell zu senken.

Hohe Einsparungspotenziale mit rund 40 Prozent bietet dabei vor allem der Gebäudesektor.

Mit steigenden Anforderungen an die Energieeffizienz im Gebäudebestand entsteht die Notwendigkeit eines besseren Systemverständnisses von privaten Nutzern. Dynamische Simulationsmodelle können das Systemverständnis verbessern. Der Einsatz dieser Simulationsmodelle in Kopplung mit Datenanalysen und Energiedienstleistungen in einem Cloudsystem bietet hierzu eine skalierbare Grundlage.

Im Rahmen dieser Arbeit sollen dafür Gebäudesimulationsmodelle mit dazugehörigen Energieanlagen in das Cloud-Framework integriert und Energiedienstleistungen, wie Raumwärmevorhersagen, ermöglicht werden.

Zu Beginn werden hierfür Basismodelle (Modelica) aufgebaut, getestet und als FMU in das Cloud-Framework exportiert. Die Modellparametrisierung soll hierfür mit Cloud-Datenbanken erfolgen, wie der 3D City DB(statistische Daten, z.B. geometrische Gebäudedaten, Baujahr, etc.) und INFLUX(dynamische Daten).